Beratung vor Ort – Hörtest für Diabetiker in Schorndorf

Der Gehörsinn des Menschen ist einer der wichtigsten Sinne überhaupt. Er ist von zentraler Bedeutung für die Verständigung und das Verstehen sowie ein wesentlicher Faktor bei der Orientierung im Raum und in der Umgebung.

Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko irgendwann in ihrem Leben an einer Schwerhörigkeit zu erkranken. Das Gehör überprüfen mit einer spezialisierten Methode ist deshalb bei Diabetes umso wichtiger.

Der Zusammenhang zwischen Diabetes und Hörverlust

Die Erkrankung Diabetes mellitus hat ihre Ursache in einer Insulinresistenz beziehungsweise einem Mangel an Insulin im Körper. Während das altersabhängige Phänomen einer verringerten Hörleistung nicht ungewöhnlich ist, sind Diabetiker mehr als doppelt so oft von einer Beeinträchtigung des Hörens betroffen.

Dies ist unabhängig vom Lebensalter der Fall. Die Ursache ist der erhöhte Blutzuckerspiegel, der langfristig mit einer Verringerung der Hörleistung einhergeht.

Die Folgen dieser Einschränkung können sich als sehr problematisch erweisen. Studien, bei denen Patienten mit Diabetes einen Hörtest in Form einer sogenannten Tonaudiometrie (Hörmessung) absolvierten, kamen zu folgenden Ergebnissen:

  • Hörschwächen in den mittleren sowie tiefen Frequenzen bei 21 Prozent

  • Schwerhörigkeit bei 54 Prozent

  • grundsätzlich sensiblere Reaktion auf Lärm

  • stärkster Hörverlust bei den hohen Frequenzen (relevant für das Verstehen von Sprache)

  • langsamere Genesung von akustischen Traumata

Die Folgen dieser Hörbeeinträchtigung können gravierend ausfallen. Sie reichen von einem vermehrten Rückzug von Freunden und Familie bis hin zum Entwickeln von kognitiven Beeinträchtigungen.

Hörtest für Diabetiker in Schorndorf

Hörtest für Diabetiker in Schorndorf

Gehör überprüfen in Schorndorf

Sie sollten Schwerhörigkeit sowie generell eine nachhaltige Beeinträchtigung Ihres Gehörs nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es handelt sich längst nicht nur um eine harmlose Einschränkung im Alltag, bei der alles etwas leiser ausfällt als für Menschen mit einem guten Gehör.

Unerkannt und vor allem unbehandelt führt Schwerhörigkeit bei sehr vielen Betroffenen in eine psychische Ausnahmesituation, die bis in die soziale Isolation hineinreichen kann. Depressionen sind keine Seltenheit und immer wieder führt eine fortwährende Schwerhörigkeit zu erheblichen Einschränkungen in der Kommunikation mit der Umwelt.

Diabetiker sind von dieser Problematik besonders betroffen. Die Krankheit begünstigt die Entstehung einer Schädigung des Innenohrs, einer Cochleopathie. Die Umwandlung der Schallwellen in Nervenimpulse kann dadurch nur noch unzulässig erfolgen. Eine erhebliche Beeinträchtigung der Hörfähigkeit im Bereich des Innenohrs ist die Folge.

Gesprochenes wird nicht mehr richtig verstanden.
Verstärkt wird die Problematik durch eine diabetesbedingte Verdickung an den Wänden der Blutgefäße im Innenohr. Dieser Ursache der Schwerhörigkeit lässt sich durch ein sehr frühzeitiges Erkennen in Form von einem spezialisierten Hörtest in Schorndorf begegnen.

Der Hörtest in Schorndorf für Diabetiker

Die Besonderheit einer stoffwechselbedingten Schädigung des Gehörs erfordert spezielle Testmöglichkeiten, die auf die spezifische Situation von Menschen mit einer Zuckerkrankheit eingehen.

Dieser Hörtest ist ein Testverfahren, mit dem Sie genau auf Sie zugeschnitten die aktuelle Funktionsfähigkeit Ihres Gehörs feststellen lassen können. Ihr Hörakustiker in Schorndorf führt in seiner Funktion als Fachexperte diesen speziellen Test durch.

Normaler Test des Gehörs

Bei einem regulären Test (Audiometrie) wird primär die gegenwärtig bestehende Gesamthörfähigkeit festgestellt. Vorhandene Schwankungen bei der Hörfähigkeit, die im Rahmen einer Schädigung aufgrund einer Zuckerkrankheit vorkommen, lassen sich beim Gehör überprüfen nicht ausreichend ermitteln.

Diabetesrelevanter Test

Im Unterschied zu einer regulären Testung ist dieser spezielle Test präzise auf die Problematik von Hörschwankungen, unter denen Patienten mit einer Zuckerkrankheit leiden, ausgerichtet.

Das Verfahren basiert auf komplexen Mischsignalen, die in der Lage sind, Ihre individuelle Hörschwelle genau zu ermitteln. Hierbei wird nicht allein die gesamte Hörfähigkeit erfasst, sondern vor allem die vorhanden Schwankungen zwischen besserem und schlechterem Hören.

Fazit

Beeinträchtigungen des Gehörs sind in höherem Lebensalter keine Seltenheit. Ohne altersbedingten Kontext zeigen sich Verluste beim Hören vor allem bei Menschen mit einer Blutzuckerkrankheit.

Hier besteht eine mehr als doppelt so häufige Erkrankungswahrscheinlichkeit im Vergleich zur restlichen Bevölkerung. Gerade auch in jungen Jahren können Diabetiker von einem Hörverlust betroffen sein. Dies gilt umso mehr, je schlechter der Blutzuckerspiegel eingestellt ist.

Bei einem Hörtest in Schorndorf können Sie mit dem speziellen Test Ihr Gehör überprüfen, um bei Bedarf frühzeitig entgegenwirken zu können.

Gerne führen wir vom Hörhäusle Kohl diesen speziellen Test bei Ihnen durch, vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin.

Interesse geweckt?

Daniel Kohl

Haben wir Ihr Interesse an unseren Leistungen und Produkten geweckt?

Wir würden uns freuen Sie persönlich bei Hörhäusle Kohl begrüßen zu dürfen.

Daniel Kohl

Hörhäusle Kohl

Hörakustikmeister & Geschäftsführer

Jetzt kontakt aufnehmen